Aufbereitungskartusche - RO Speisung Entfernt kontaminierende Ionen...

Aufbereitungskartusche - RO Speisung 
Entfernt kontaminierende Ionen...
Die Abbildung kann abweichen und Zubehör enthalten, das sich nicht im Lieferumfang dieses Artikels befindet.
 
Bestell-Nr.: 206323 Preis auf Anfrage für 1 Stück zzgl. gesetzl. MwSt. (19%) zzgl. Versandkosten

Aufbereitungskartusche - RO Speisung

Entfernt kontaminierende Ionen

 

Ident-Nr.: 206323

Art.-Nr.: LC182

 

Zubehör von:

  • 206316
    PURELAB Ultra Analytic   Wasseraufbereitungssystem zur Produktion von Reinstwasser zum Anschluss an vorbehandeltes Speisewasser   ·     Leistung bis 2 l/min ·     Produktwiderstand 18,2 MW x cm ·     TOC-Wert 1-2 ppb (bei Speisung mit RO - Wasser) ·     Statusanzeige für organische Reinheit (TOC - Wert) ·     UV-Photooxidation (185/254 nm) ·     0,05 µm Ultrafilter   Produktbeschreibung   Die PURELAB Ultra Analytic ist ein Kompakt - Reinstwassersystem, das aus vorbehandeltem Speisewasser (mittels Umkehrosmose, Vollentsalzung oder Destillation) verzögerungsfrei bis 2 l/min Ultrareinstwasser mit einer Leitfähigkeit < 0,055 µS/cm bei 25 °C und einem TOC-Gehalt 1-2 ppb (bei Speisung mit Umkehrosmosewasser) produziert. Die bakterielle Belastung liegt unter 1 KBE/ml.   Das aufbereitete Wasser übertrifft die Anforderungen für ASTM, CAP, NCCLS und BS3978 Typ I und ist ideal geeignet für anspruchvollste HPLC  Anwendungen, organische Ultraspurenanalyse und sonstige kritische instrumentelle Analytik.   Das System beinhaltet folgende Technologien zur Wasseraufbereitung:   ·     Organikadsorber auf der Basis von Aktivkohle zur Reduktion gelöster organischer Substanzen ·     Entionisierungsstufe mittels HipexA - Nuclear Grade Mischbettionenaustauscherharze zur Reduktion anorganischer Ionen ·     Photooxidation (254 u. 185 nm) zur Aufoxidation organischer Verunreinigungen und für eine kontinuierliche Desinfektion zur Aufrechterhaltung niedrigster Bakterien- und TOC - Konzentrationen   Das System wird mit zwei totraumfreien Doppel-Aufbereitungskartuschen (Twin-Pack) aus reinem, hitzeverschweißtem Polypropylen bestückt. Eine Leitfähigkeitsmesszelle befindet sich zwischen diesen beiden Packs, eine weitere dahinter. Aufgrund dieses doppelten Kartuscheneinsatzes wird eine kontinuierliche Reinheit des Produktwassers ohne plötzliches Absinken der Qualität gewährleistet. Die Kapazitätsauslastung der Austauschermaterialien wird außerdem deutlich erhöht, da nach dem Durchbruch der ersten Kartusche (der Widerstand sinkt unter 18,2 MW x cm) weiterhin die Produktqualität von 18,2 MW x cm durch die zweite Kartusche aufrechterhalten wird. Der Wechsel der ersten Kartusche kann somit bis zur völligen Kapazitätsauslastung (ca. < 1 MW x cm) ausgesetzt werden.   Das System besitzt folgende Eigenschaften und Funktionen:   ·     Echzeit-TOC-Monitor zur Kontrolle der organischen Reinheit des Produktwassers ·     Mehrstufen-Überwachung mit zwei Aufbereitungskartuschen ·     Leitwerterfassung mittels getrennter Leitwert- und Temperaturmessung und anschließender mikroprozessorgesteuerter Temperaturkompensation ·     Temperaturkompensation ist ausschaltbar ·     Kartuschenkennzeichnung mit einzigartiger Chip-Technologie gewährleistet komplette Rückverfolgung der Kartuschen und unterstützt die Validierung ·     Fortlaufende Überwachung der Elektronik durch automatische Kalibrierung ·     Automatische Vorspülfunktion ·     RS232-Schnittstelle für Druckeranschluss ·     Modernste Dosiertechnologie mit Möglichkeit der volumengesteuerten Entnahmemenge ·     Automatische, zeitgesteuerte Intervall oder kontinuierliche Rezirkulation zur Aufrechterhaltung der Produktqualität während der Stillstandszeiten ·     Automatische Reinigungs- und Desinfektionsmöglichkeit aller wasserführenden Teile mit integrierten Desinfektionskartuschen ·     Trockenlaufschutz durch Sicherheitsausschaltung bei zu geringem Speisewasserdruck oder bei zu geringem Speisewasserstand (bei Tankspeisung) ·     Akustische und /oder optische Warnsignale bei Unterschreiten der gewünschten Produktqualität oder bei allgemeinen Betriebsstörungen ·     Automatischer Systemstart nach Stromausfall (wählbar) ·     Spülfunktion (manuell) oder auf Wunsch automatisch bei Überschreitung von freiwählbarer Wassertemperaturgrenze ·     Integrierte geräuscharme Druckerhöhungspumpe (vibrationsfrei aufgehängt, < 40 dB) ·     Schnellverschlusskupplungen zum Einsetzen der Aufbereitungskartuschen ·     Schallisoliertes Anlagengehäuse ·     Auch als Untertisch-Version einschließlich Dispenser und separatem Display für alle handelsüblichen Labormöbel erhältlich   Das System beinhaltet ein GRID-Display, auf dem folgende Statusanzeigen und Parameter zur Systemüberwachung abgelesen werden können:   ·     TOC -Wert Anzeige (Echtzeit, in ppb) ·     Produktqualität (MW x cm oder µS/cm); Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Qualität (MW x cm oder µS/cm) nach der ersten Aufreinigungskartusche; Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Wassertemperatur (°C); Alarmfunktion bei Überschreitung von wählbarem Set Point (30, 35, 40 °C) ·     Desinfektionsmodus (Warten - Druckabbau / Reinigungstablette einlegen / Rezirkulation / Spülen) ·     Echtzeit-Anzeige ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel der UV-Lampe ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel des Twin-Packs ·     Anzeige der nächsten Desinfektion   Weitere technische Daten:   Speisewasserzufuhr:   1.   Tankspeisung - positiver Vordruck (min. 0,07 bar); bei 1-35 °C 2.   Druckspeisung: min. 0,07 bar, max. 0,7 bar (bei höherem Druck wird der Einsatz eines Druckminderers notwendig)   Abfluss: Erforderliche Abflussgeschwindigkeit für die Desinfektion bzw. beim Spülen bis zu 2 l/min   Netzspannung:         100 - 240V, 50- 60 Hz Aufnahmeleistung:   60 VA bei Rezirkulation, 75 VA bei Entnahme  Systemspannung:    24 V dc Abmessungen:         490 x 410 x 365 mm (H x B x T) Gewicht:                   15 kg Ident-Nr. ULXXXANM2      
  • 206317
    PURELAB Ultra Bioscience   Wasseraufbereitungssystem zur Produktion von pyrogenfreiem Reinstwasser zum Anschluss an vorbehandeltes Speisewasser   ·     Leistung bis 2 l/min ·     Produktwiderstand 18,2 MW x cm ·     TOC-Wert 3-10 ppb (bei Speisung mit RO - Wasser) ·     Ultrafiltrationsmodul mit 5000 Dalton Abscheiderate ·     Endotoxingehalt < 0,001 EU/ml   Produktbeschreibung   Die PURELAB Ultra Bioscience ist ein Kompakt - Reinstwassersystem, das aus vorbehandeltem Speisewasser (mittels Umkehrosmose, Vollentsalzung oder Destillation) verzögerungsfrei bis 2 l/min Ultrareinstwasser mit einer Leitfähigkeit < 0,055 µS/cm bei 25 °C und einem TOC-Gehalt 3-10 ppb (bei Speisung mit Umkehrosmosewasser) produziert. Die bakterielle Belastung liegt unter 1 KBE/ml, der Endotoxingehalt ist besser als 0,001 EU/ml.   Das aufbereitete Wasser übertrifft die Anforderungen für ASTM, CAP, NCCLS und BS3978 Typ I und ist ideal geeignet für Arbeiten mit Zellkulturen, molekularbiologische Anwendungen, Elektrophorese und sonstige instrumentelle Analytik.     Das System beinhaltet folgende Technologien zur Wasseraufbereitung:   ·     Organikadsorber auf der Basis von Aktivkohle zur Reduktion gelöster organischer Substanzen ·     Entionisierungsstufe mittels HipexA - Nuclear Grade Mischbettionenaustauscherharze zur Reduktion anorganischer Ionen ·     Ultrafiltration (5 KD MW) zur Abscheidung von Pyrogenen, Keimen und Partikeln, mehrfach autoklavierbar   Das System wird mit zwei totraumfreien Doppel-Aufbereitungskartuschen (Twin-Pack) aus reinem, hitzeverschweißtem Polypropylen bestückt. Eine Leitfähigkeitsmesszelle befindet sich zwischen diesen beiden Packs, eine weitere dahinter. Aufgrund dieses doppelten Kartuscheneinsatzes wird eine kontinuierliche Reinheit des Produktwassers ohne plötzliches Absinken der Qualität gewährleistet. Die Kapazitätsauslastung der Austauschermaterialien wird außerdem deutlich erhöht, da nach dem Durchbruch der ersten Kartusche (der Widerstand sinkt unter 18,2 MW x cm) weiterhin die Produktqualität von 18,2 MW x cm durch die zweite Kartusche aufrechterhalten wird. Der Wechsel der ersten Kartusche kann somit bis zur völligen Kapazitätsauslastung (ca. < 1 MW x cm) ausgesetzt werden.   Das System besitzt folgende Eigenschaften und Funktionen:   ·     Mehrstufen-Überwachung mit zwei Aufbereitungskartuschen ·     Leitwerterfassung mittels getrennter Leitwert- und Temperaturmessung und anschließender mikroprozessorgesteuerter Temperaturkompensation ·     Temperaturkompensation ist ausschaltbar ·     Kartuschenkennzeichnung mit einzigartiger Chip-Technologie gewährleistet komplette Rückverfolgung der Kartuschen und unterstützt die Validierung ·     Fortlaufende Überwachung der Elektronik durch automatische Kalibrierung ·     Automatische Vorspülfunktion ·     RS232-Schnittstelle für Druckeranschluss ·     Modernste Dosiertechnologie mit volumengesteuerten Entnahmemengen ·     Automatische, zeitgesteuerte Intervall oder kontinuierliche Rezirkulation zur Aufrechterhaltung der Produktqualität während der Stillstandszeiten ·     Automatische Reinigungs- und Desinfektionsmöglichkeit aller wasserführenden Teile mit integrierten Desinfektionskartuschen ·     Trockenlaufschutz durch Sicherheitsausschaltung bei zu geringem Speisewasserdruck oder bei zu geringem Speisewasserstand (bei Tankspeisung) ·     Akustische und /oder optische Warnsignale bei Unterschreiten der gewünschten Produktqualität oder bei allgemeinen Betriebsstörungen ·     Automatischer Systemstart nach Stromausfall (wählbar) ·     Spülfunktion (manuell) oder auf Wunsch automatisch bei Überschreitung von freiwählbarer Wassertemperaturgrenze ·     Integrierte geräuscharme Druckerhöhungspumpe (vibrationsfrei aufgehängt, < 40 dB) ·     Schnellverschlusskupplungen zum Einsetzen der Aufbereitungskartuschen ·     Schallisoliertes Anlagengehäuse ·     Auch als Untertisch-Version einschließlich Dispenser und separatem Display für alle handelsüblichen Labormöbel erhältlich   Das System beinhaltet ein GRID-Display, auf dem folgende Statusanzeigen und Parameter zur Systemüberwachung abgelesen werden können:   ·     Produktqualität (MW x cm oder µS/cm); Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Qualität (MW x cm oder µS/cm) nach der ersten Aufreinigungskartusche; Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Wassertemperatur (°C); Alarmfunktion bei Überschreitung von wählbarem Set Point (30, 35, 40 °C) ·     Desinfektionsmodus (Warten - Druckabbau / Reinigungstablette einlegen / Rezirkulation / Spülen) ·     Echtzeit-Anzeige ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel des Twin-Packs ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel des UF-Moduls ·     Anzeige der nächsten Desinfektion     Weitere technische Daten:   Speisewasserzufuhr:   1.   Tankspeisung - positiver Vordruck (min. 0,07 bar) bei 1-35 °C 2.   Druckspeisung: min. 0,07 bar, max. 0,7 bar (bei höherem Druck wird der Einsatz eines Druckminderers notwendig)   Abfluss: Erforderliche Abflussgeschwindigkeit für die Desinfektion bzw. beim Spülen bis zu 2 l/min   Netzspannung:           100 - 240V, 50- 60 Hz Aufnahmeleistung:     60 VA bei Rezirkulation 75 VA bei Entnahme Systemspannung:      24 V dc Abmessungen:           490 x 410 x 365 mm (H x B x T) Gewicht:                     14,5 kg Ident-Nr. PRIPLB0440      
  • 206319
    PURELAB Ultra Ionic   Wasseraufbereitungssystem zur Produktion von Reinstwasser zum Anschluss an vorbehandeltes Speisewasser   ·     Leistung bis 2 l/min ·     Produktwiderstand 18,2 MW x cm ·     TOC-Wert 3-10 ppb (bei Speisung mit RO - Wasser) ·     UV-Photooxidation (254 nm) ·     0,05 µm Ultrafilter   Produktbeschreibung   Die PURELAB Ultra Ionic ist ein Kompakt - Reinstwassersystem, das aus vorbehandeltem Speisewasser (mittels Umkehrosmose, Vollentsalzung oder Destillation) verzögerungsfrei bis 2 l/min Ultrareinstwasser mit einer Leitfähigkeit < 0,055 µS/cm bei 25 °C und einem TOC-Gehalt 3-10 ppb (bei Speisung mit Umkehrosmosewasser) produziert. Die bakterielle Belastung liegt unter 1 KBE/ml.   Das aufbereitete Wasser übertrifft die Anforderungen für ASTM, CAP, NCCLS und BS3978 Typ I und ist ideal geeignet für HPLC Anwendungen, organische Spurenanalyse und sonstige kritische instrumentelle Analytik.   Das System beinhaltet folgende Technologien zur Wasseraufbereitung:   ·     Organikadsorber auf der Basis von Aktivkohle zur Reduktion gelöster organischer Substanzen ·     Entionisierungsstufe mittels HipexA - Nuclear Grade Mischbettionenaustauscherharze zur Reduktion anorganischer Ionen ·     Photooxidation (254 nm) zur Aufoxidation organischer Verunreinigungen und für eine kontinuierliche Desinfektion zur Aufrechterhaltung niedriger Bakterien- und TOC - Konzentrationen     Das System wird mit zwei totraumfreien Doppel-Aufbereitungskartuschen (Twin-Pack) aus reinem, hitzeverschweißtem Polypropylen bestückt. Eine Leitfähigkeitsmesszelle befindet sich zwischen diesen beiden Packs, eine weitere dahinter. Aufgrund dieses doppelten Kartuscheneinsatzes wird eine kontinuierliche Reinheit des Produktwassers ohne plötzliches Absinken der Qualität gewährleistet. Die Kapazitätsauslastung der Austauschermaterialien wird außerdem deutlich erhöht, da nach dem Durchbruch der ersten Kartusche (der Widerstand sinkt unter 18,2 MW x cm) weiterhin die Produktqualität von 18,2 MW x cm durch die zweite Kartusche aufrechterhalten wird. Der Wechsel der ersten Kartusche kann somit bis zur völligen Kapazitätsauslastung (ca. < 1 MW x cm) ausgesetzt werden.     Das System besitzt folgende Eigenschaften und Funktionen:   ·     Mehrstufen-Überwachung mit zwei Aufbereitungskartuschen ·     Leitwerterfassung mittels getrennter Leitwert- und Temperaturmessung und anschließender mikroprozessorgesteuerter Temperaturkompensation ·     Temperaturkompensation ist ausschaltbar ·     Kartuschenkennzeichnung mit einzigartiger Chip-Technologie gewährleistet komplette Rückverfolgung der Kartuschen und unterstützt die Validierung ·     Fortlaufende Überwachung der Elektronik durch automatische Kalibrierung ·     Automatische Vorspülfunktion ·     RS232-Schnittstelle für Druckeranschluss ·     Modernste Dosiertechnologie mit Möglichkeit der volumengesteuerten Entnahmemenge ·     Automatische, zeitgesteuerte Intervall oder kontinuierliche Rezirkulation zur Aufrechterhaltung der Produktqualität während der Stillstandszeiten ·     Automatische Reinigungs- und Desinfektionsmöglichkeit aller wasserführenden Teile mit integrierten Desinfektionskartuschen ·     Trockenlaufschutz durch Sicherheitsausschaltung bei zu geringem Speisewasserdruck oder bei zu geringem Speisewasserstand (bei Tankspeisung) ·     Akustische und /oder optische Warnsignale bei Unterschreiten der gewünschten Produktqualität oder bei allgemeinen Betriebsstörungen ·     Automatischer Systemstart nach Stromausfall (wählbar) ·     Spülfunktion (manuell) oder auf Wunsch automatisch bei Überschreitung von freiwählbarer Wassertemperaturgrenze ·     Integrierte geräuscharme Druckerhöhungspumpe (vibrationsfrei aufgehängt, < 40 dB) ·     Schnellverschlusskupplungen zum Einsetzen der Aufbereitungskartuschen ·     Schallisoliertes Anlagengehäuse ·     Auch als Untertisch-Version einschließlich Dispenser und separatem Display für alle handelsüblichen Labormöbel erhältlich   Das System beinhaltet ein GRID-Display, auf dem folgende Statusanzeigen und Parameter zur Systemüberwachung abgelesen werden können:   ·     Produktqualität (MW x cm oder µS/cm); Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Qualität (MW x cm oder µS/cm) nach der ersten Aufreinigungskartusche; Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Wassertemperatur (°C); Alarmfunktion bei Überschreitung von wählbarem Set Point (30, 35, 40 °C) ·     Desinfektionsmodus (Warten - Druckabbau / Reinigungstablette einlegen / Rezirkulation / Spülen) ·     Echtzeit-Anzeige ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel der UV-Lampe ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel des Twin-Packs ·     Anzeige der nächsten Desinfektion   Weitere technische Daten:   Speisewasserzufuhr: 1. Tankspeisung - positiver Vordruck (min. 0,07 bar) ;bei 1-35 °C 2. Druckspeisung: min. 0,07 bar, max. 0,7 bar (bei höherem Druck wird der Einsatz eines Druckminderers notwendig)   Abfluss: Erforderliche Abflussgeschwindigkeit für die Desinfektion bzw. beim Spülen bis zu 2 l/min   Netzspannung:         100 - 240V, 50- 60 Hz Aufnahmeleistung:   60VA bei Rezirkulation, 75VA bei Entnahme Systemspannung:    24 V dc Abmessungen:         490 x 410 x 365 mm (H x B x T) Gewicht:                   14,5 kg Ident-Nr.  PRIPLB0450      
  • 206321
    PURELAB Ultra Scientific - Untertischversion   Wasseraufbereitungssystem zur Produktion von Reinstwasser zum Anschluss an vorbehandeltes Speisewasser   ·     Leistung bis 2 l/min ·     Produktwiderstand 18,2 MW x cm ·     TOC-Wert 3-10 ppb (bei Speisung mit RO - Wasser)   Produktbeschreibung   Die PURELAB Ultra Scientific ist ein Kompakt - Reinstwassersystem, das aus vorbehandeltem Speisewasser (mittels Umkehrosmose, Vollentsalzung oder Destillation) verzögerungsfrei bis 2 l/min Ultrareinstwasser mit einer Leitfähigkeit < 0,055 µS/cm bei 25 °C und einem TOC-Gehalt 3-10 ppb (bei Speisung mit Umkehrosmosewasser) produziert. Die bakterielle Belastung liegt unter 1 KBE/ml.   Das aufbereitete Wasser übertrifft die Anforderungen für ASTM, CAP, NCCLS und BS3978 Typ I und ist ideal geeignet für allgemeine Laboranwendungen, Ansatz von Pufferlösungen und kritische instrumentelle Analytik wie IC, AAS, und ICP.   Das System beinhaltet folgende Technologien zur Wasseraufbereitung:   ·     Organikadsorber auf der Basis von Aktivkohle zur Reduktion gelöster organischer Substanzen ·     Entionisierungsstufe mittels HipexA - Nuclear Grade Mischbettionenaustauscherharze zur Reduktion anorganischer Ionen   Das System wird mit zwei totraumfreien Doppel-Aufbereitungskartuschen (Twin-Pack) aus reinem, hitzeverschweißtem Polypropylen bestückt. Eine Leitfähigkeitsmesszelle befindet sich zwischen diesen beiden Packs, eine weitere dahinter. Aufgrund dieses doppelten Kartuscheneinsatzes wird eine kontinuierliche Reinheit des Produktwassers ohne plötzliches Absinken der Qualität gewährleistet. Die Kapazitätsauslastung der Austauschermaterialien wird außerdem deutlich erhöht, da nach dem Durchbruch der ersten Kartusche (der Widerstand sinkt unter 18,2 MW x cm) weiterhin die Produktqualität von 18,2 MW x cm durch die zweite Kartusche aufrechterhalten wird. Der Wechsel der ersten Kartusche kann somit bis zur völligen Kapazitätsauslastung (ca. < 1 MW x cm) ausgesetzt werden.     Das System besitzt folgende Eigenschaften und Funktionen:   ·     Mehrstufen-Überwachung mit zwei Aufbereitungskartuschen ·     Leitwerterfassung mittels getrennter Leitwert- und Temperaturmessung und anschließender mikroprozessorgesteuerter Temperaturkompensation ·     Temperaturkompensation ist ausschaltbar ·     Kartuschenkennzeichnung mit einzigartiger Chip-Technologie gewährleistet komplette Rückverfolgung der Kartuschen und unterstützt die Validierung ·     Fortlaufende Überwachung der Elektronik durch automatische Kalibrierung ·     Automatische Vorspülfunktion ·     RS232-Schnittstelle für Druckeranschluss ·     Modernste Dosiertechnologie mit Möglichkeit der volumengesteuerten Entnahmemenge bei Abnahme am Gerät ·     Automatische, zeitgesteuerte Intervall oder kontinuierliche Rezirkulation zur Aufrechterhaltung der Produktqualität während der Stillstandszeiten ·     Automatische Reinigungs- und Desinfektionsmöglichkeit aller wasserführenden Teile mit integrierten Desinfektionskartuschen ·     Trockenlaufschutz durch Sicherheitsausschaltung bei zu geringem Speisewasserdruck oder bei zu geringem Speisewasserstand (bei Tankspeisung) ·     Akustische und /oder optische Warnsignale bei Unterschreiten der gewünschten Produktqualität oder bei allgemeinen Betriebsstörungen ·     Automatischer Systemstart nach Stromausfall (wählbar) ·     Spülfunktion (manuell) oder auf Wunsch automatisch bei Überschreitung von freiwählbarer Wassertemperaturgrenze ·     Integrierte geräuscharme Druckerhöhungspumpe (vibrationsfrei aufgehängt, < 40 dB) ·     Schnellverschlusskupplungen zum Einsetzen der Aufbereitungskartuschen ·     Schallisoliertes Anlagengehäuse ·     Auch als Untertisch-Version einschließlich Dispenser und separatem Display für alle handelsüblichen Labormöbel erhältlich   Das System beinhaltet ein GRID-Display, auf dem folgende Statusanzeigen und Parameter zur Systemüberwachung abgelesen werden können:   ·     Produktqualität (MW x cm oder µS/cm); Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Qualität (MW x cm oder µS/cm) nach der ersten Aufreinigungskartusche; Alarmfunktion bei Unterschreitung von wählbarem Set Point ·     Wassertemperatur (°C); Alarmfunktion bei Überschreitung von wählbarem Set Point (30, 35, 40 °C) ·     Desinfektionsmodus (Warten - Druckabbau / Reinigungstablette einlegen / Rezirkulation / Spülen) ·     Echtzeit-Anzeige ·     Echtzeit-Anzeige zum Wechsel des Twin-Packs ·     Anzeige der nächsten Desinfektion   Weitere technische Daten:   Speisewasserzufuhr: 1. Tankspeisung - positiver Vordruck (min. 0,07 bar) ;bei 1-35 °C 2. Druckspeisung: min. 0,07 bar, max. 0,7 bar (bei höherem Druck wird der Einsatz eines Druckminderers notwendig)   Abfluss: Erforderliche Abflussgeschwindigkeit für die Desinfektion bzw. beim Spülen bis zu 2 l/min   Netzspannung:         100 - 240V, 50- 60 Hz Aufnahmeleistung:   60 VA bei Rezirkulation, 75 VA bei Entnahme Systemspannung:    24 V dc Abmessungen:         490 x 410 x 365 mm (H x B x T) Gewicht:                   14 kg ident-Nr. ULXXXSCM2